AirBerlin bietet bald Direktflüge von Berlin nach New York, USA an - News @ skybooker.de

 
Flug  - skybooker

AirBerlin bietet bald Direktflüge von Berlin nach New York, USA an

Air Berlin baut das Langstreckennetz aus. Ab dem kommenden Sommer wird Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft den Flug von Berlin nach New York direkt anbieten. Umsteigeflüge zu inner-amerikanischen Zielen sind dann mit dem AirBerlin Partner American Airlines möglich.

Air Berlin bietet ab dem kommenden Sommer erstmals Nonstopflüge (Direktflüge) von Berlin nach New York, NY an. Die Metropole wird von Anfang Mai 2011 viermal pro Woche angeflogen teilte AirBerlin heute mit. Die Maschinen vom Typ Airbus A330 fliegen zum John-F.-Kennedy-Airport (Direktflug BER - NYC) am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag. Darueber hinaus stockt Air Berlin die Zahl der Flüge zwischen Düsseldorf und New York im Sommer 2011 von derzeit fünf auf sieben pro Woche auf.

Es bieten bereits zwei US-Fluggesellschaften Verbindungen zwischen Berlin und New York an: Delta AirLines ebenfalls zum John-F.-Kennedy-Flughafen und Continental Airlines zum Flughafen Newark. Die Lufthansa benutzt Frankfurt und München als Basis für ihre internationalen Flüge.

Bei Air Berlin sind für den kommenden Winterflugplan mit dem Partner American Airlines internationale USA Verbindungen geplant. Über die American Drehkreuze in New York und Miami sind Umsteigeflüge in die USA, nach Mittel- und Südamerika sowie in die Karibik möglich.

Der künftige Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld, der Mitte 2012 eröffnet werden soll, bietet für weiteres Wachstum beste Voraussetzungen.

SkyTeam - skyteam

Die SkyTeam Fluggesellschaften

16.787 Flüge täglich.
905 Reiseziele.
169 Länder.

Die 11 SkyTeam Mitgliedsfluggesellschaften und 3 Associate Airline Partner geben Ihnen die Möglichkeit, die Welt auf eine angenehme Art zu bereisen. Ob es sich nun um eine private Reise oder um weltweite Geschäfte handelt – international Reisende genießen auf ihrem Flug mit SkyTeam Flexibilität, Bequemlichkeit und Auswahl. Alle Teilnehmer arbeiten zusammen, um einen besseren Service bieten zu können.

Folgende Fluggesellschaften haben sich sich zu SkyTeam zusammengeschlossen:

* Aeroflot
* Aeromexico
* Air France
* Alitalia
* China Southern Airlines
* Continental Airlines
* Czech Airlines
* Delta Air Lines
* KLM Royal Dutch Airlines
* Korean Air
* Northwest Airlines
* Air Europa
* Copa Airlines
* Kenya Airways

Lufthansa senkt Treibstoffzuschlag

Die Lufthansa nimmt die Erhöhung des Kerosinzuschlags für Langstreckenflüge vom Mai zurück. Wegen des niedrigeren Ölpreises müssen Passagiere zukünftig wieder 52 Euro pro Flugstrecke zusätzlich zum Ticketpreis bezahlen.

Frankfurt - Ab kommenden Montag reduziert sich der Treibstoffzuschlag um zehn Euro auf 52 Euro, teilte die Lufthansa mit. Dagegen bleiben die Zuschläge für Deutschland- und Europaflüge unverändert bei zwölf Euro je Strecke. Das Unternehmen hatte zuletzt im Mai lediglich die Langstreckenflüge um zehn Euro verteuert. In den vergangenen Tagen hatte bereits Marktführer Air-France-KLM seine Kerosinzuschläge verringert.

Flugsicherheit - Die neuen Regeln

Flüssigkeiten:
Es dürfen nur so viele Behälter mitgenommen werden, wie in eine mehrfach versiegelbare Plastiktüte mit einem Volumen von einem Liter passen. Vorgesehen ist, dass in einen Behälter nicht mehr als 0,1 Liter passen.

Handgepäck:
Darf höchstens 56 Zentimeter lang, 45 Zentimeter breit und 25 Zentimeter hoch sein. Die meisten Fluggesellschaften haben an ihren Schaltern bereits Vorrichtungen, um die Maße von Handgepäck zu überprüfen. Ausnahmen kann es beispielsweise bei sperrigen Koffern für Musikinstrumente geben.

Mäntel und Jacken:
Passagiere werden verpflichtet, diese Kleidungsstücke an den Sicherheitskontrollen auszuziehen. Sie werden dann dort wie tragbare Computer und andere größere elektronische Geräte separat durchleuchtet.

Verbot von Flüssigkeiten im Handgepäck auf USA Flügen

Verbot von Flüssigkeiten im Handgepäck auf USA-Flügen -
Bundesregierung setzt Auflagen der amerikanischen Heimatschutzbehörde um.

Verbot von Flüssigkeiten im Handgepäck auf USA-Flügen

Bundesregierung setzt Auflagen der amerikanischen Heimatschutzbehörde um.
Auf Anordnung des Bundesinnenministeriums gelten auf Flügen in die USA ab sofort neue Regelungen. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die unseren Fluggästen durch diese Auflagen der Behörden entstehen können.

Passagiere in die USA dürfen ab sofort weder Flüssigkeiten noch Gels - gleich welcher Größe - im Handgepäck in die Flugzeugkabine mitführen.
Dazu zählen:
- Getränke
- Shampoos
- Sonnenmilch
- Cremes
- Zahnpasta
- Haargel
- Flüssigkeiten ähnlicher Konsistenz

Weiterhin dürfen mitgeführt werden:

- Babynahrung, -milch oder –säfte (wenn das Baby / Kleinkind mitreist)
- Dringend notwendige Medikamente, wenn der Name auf dem Medikament oder dem Rezept mit dem auf dem Ticket übereinstimmt

Diese Regelungen gelten ab sofort auf allen Flügen in die USA. Die genannten Gegenstände müssen schon vor Beginn der Reise im Gepäck verstaut und aufgegeben werden. Lufthansa rät ihren Fluggästen, die Mitnahme von Handgepäck auf das unbedingt notwendige Maß zu begrenzen und frühzeitig am Flughafen einzutreffen.