AirBerlin bietet bald Direktflüge von Berlin nach New York, USA an - News @ skybooker.de

 
Flug  - skybooker

AirBerlin bietet bald Direktflüge von Berlin nach New York, USA an

Air Berlin baut das Langstreckennetz aus. Ab dem kommenden Sommer wird Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft den Flug von Berlin nach New York direkt anbieten. Umsteigeflüge zu inner-amerikanischen Zielen sind dann mit dem AirBerlin Partner American Airlines möglich.

Air Berlin bietet ab dem kommenden Sommer erstmals Nonstopflüge (Direktflüge) von Berlin nach New York, NY an. Die Metropole wird von Anfang Mai 2011 viermal pro Woche angeflogen teilte AirBerlin heute mit. Die Maschinen vom Typ Airbus A330 fliegen zum John-F.-Kennedy-Airport (Direktflug BER - NYC) am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag. Darueber hinaus stockt Air Berlin die Zahl der Flüge zwischen Düsseldorf und New York im Sommer 2011 von derzeit fünf auf sieben pro Woche auf.

Es bieten bereits zwei US-Fluggesellschaften Verbindungen zwischen Berlin und New York an: Delta AirLines ebenfalls zum John-F.-Kennedy-Flughafen und Continental Airlines zum Flughafen Newark. Die Lufthansa benutzt Frankfurt und München als Basis für ihre internationalen Flüge.

Bei Air Berlin sind für den kommenden Winterflugplan mit dem Partner American Airlines internationale USA Verbindungen geplant. Über die American Drehkreuze in New York und Miami sind Umsteigeflüge in die USA, nach Mittel- und Südamerika sowie in die Karibik möglich.

Der künftige Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld, der Mitte 2012 eröffnet werden soll, bietet für weiteres Wachstum beste Voraussetzungen.

Flughafen Frankfurt-Hahn stellt Flugbetrieb fuer 3 Tage ein wegen Baumassnahmen

Der Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück stellt vom 20. September 2010 bis 23. September 2010 den Flugbetrieb ein. Grund sind Baumaßnahmen an der Start- und Landebahn. “Betroffene Passagiere sind bereits vor einigen Wochen von ihrer Fluggesellschaft informiert worden”, sagte eine Pressesprecherin zu stern.de auf Anfrage. Auch seien für Flüge im betroffenen Zeitraum zwischen dem 20. und 23. keine Buchungen möglich gewesen. Durch 40.000 Flugbewegungen pro Jahr und nach einem harten Winter ist von Zeit zu Zeit eine Belagerneuerung der Start- und Landebahn notwendig.